Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

ÖDP und Die PARTEI bilden neue Ratsgruppe in Münster

Bei der Wahl am 13.09.2020 sind Lars Nowak für Die PARTEI als Ratsherr gewählt und Franz Pohlmann für die ÖDP als Ratsherr wiedergewählt worden. Ab November bilden beide eine Ratsgruppe im Rat der Stadt Münster, deren Gründung am 30.09.2020 von beiden beschlossen wurde.

(Münster) - Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) meldet in einer Pressemitteilung, dass sie im zukünftigen Rat der Stadt in Zusammenarbeit mit Die PARTEI erneut eine Ratsgruppe bilden wird. „Nachdem die Piraten aus dem Rat ausgeschieden sind, haben wir uns auf die Suche nach einem neuen Partner begeben, mit dem wir unsere Arbeit als konstruktiv-kritische Kraft im Rat fortsetzen können“, schreibt der wiedergewählte Ratsherr der ÖDP, Franz Pohlmann.

Man habe seit der Wahl mit allen drei neuen Gruppierungen (Volt, MBI und Die PARTEI) im Rat gesprochen und habe am Ende die größte Überschneidung der Interessen mit Lars Nowak von Die PARTEI gesehen. „Wir glauben fest daran, dass dies eine sehr gute Sache ist. Wenn es nicht so wäre, wäre Die PARTEI nicht dabei!“, sagt deren zukünftiger Ratsherr Lars Nowak. Man werde versuchen, Georgios Tsakalidis der Liste „Münster ist bunt und international“ im Rahmen der Möglichkeiten an der Arbeit der neuen Ratsgruppe zu beteiligen.

Am kommenden Montag werde sich der neue Zusammenschluss erstmals in der erweiterten Gruppe treffen, um sich auch persönlich besser kennenzulernen und erste konkrete Ziele der gemeinsamen Arbeit zu erörtern. Nowak und Pohlmann abschließend: „Wir wollen die ökologisch-soziale Seite im Rat auch satirisch bereichern und hoffen auf einen echten Neuanfang!“

 

Bild:

Franz Pohlmann (ÖDP) und Lars Nowak (Die PARTEI) werden sich im neuen Stadtrat für die ökologisch-soziale Seite auch satirisch einsetzen.


Die ÖDP Düsseldorf-Niederrhein verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen